Liebe Lyrikfreunde!

Sternenkriege in Filmen, Politik flankiert von extremistischen Ansichten und das Barometer schwankt noch zu stark für die Jahreszeit –

„Ga‘ nich‘ um kümmern.“

Entlastet uns das wirklich? Oder stärkt es uns sogar?

Dichter sind aktive Denker und geben uns richtungsweisende Denkanstöße. Sie in die Tat umzusetzen, das ist Sache jedes Einzelnen.

Tucholsky hat die aufkommende NS-Herrschaft und den Umgang Einzelner damit in zahlreichen Gedichten verarbeitet, auch im Lied von der Gleichgültigkeit, dem Gedicht des Monats auf Lyrikabend.de.

Zum Gedicht des Monats