Harbourfront-Literaturfestival: Blaublütiger Auftakt mit prominenten Tönen

Das Hamburger Literaturfestival ist am 9. September 2021 fulminant mit einer abwechslungsreichen Veranstaltung in der Elbphilharmonie gestartet. Sebastian Krumbiegel, Mitbegründer und Sänger der legendären Band „Die Prinzen“, stellte seine Buch-Erstveröffentlichung vor und lud dazu bekannte Persönlichkeiten ein: Journalistin Anja Reschke, Rechtsanwalt und Politiker Dr. Gregor Gysi und die Filmregisseurin Mo Asumang.

Die Themen waren ebenso vielfältig wie die schillernden Gäste. Zum Leitthema Courage sammelten sich Geschichten über politische Verfehlungen, Rassismus und die Zeit der Wende, die Sebastian Krumbiegel als Student in Leipzig miterlebt hat, sowie Geschichten aus der Pop-Welt des Musikers, insbesondere den Anfängen der Prinzen.

Ihm gelang eine sehr gute Mischung aus Musik – Krumbiegel spielte auf dem Klavier und sang dazu seine Lieblingslieder als Brücke zu den jeweiligen Themen –, Lesung und Gespräch. Der Vorlesestil des Musikers war dabei ebenso flüssig wie die Gestaltung der Talkrunde, die Krumbiegel ausnahmslos duzte und gut kannte. Das Rhetorik-Ass Dr. Gysi gab dabei passend zur anstehenden Wahl die eine oder andere lustige Anekdote aus dem politischen Leben zum Besten.

So muss selbst Lesemuffeln das Zuhören während der fast zwei Stunden Unterhaltung ohne Pause leichtgefallen sein.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.